phileng.de

6/2018: endlich wieder ne regierung

merkel2

[bildquelle: www.welt.de]

naja, kann man wirklich regierung sagen? wenn man sie als kopf der verwaltung versteht, dann ja. wenn man sie als taktgeber für eine zukunftsfähige entwicklung des landes, der gesellschaft und meinetwegen auch der wirtschaft sieht, dann wohl eher nein. und enthusiasmus kommt nirgends auf, im gegenteil gibt es gleich wieder streit. nun also wieder 4 jahre große koalition (die zustimmung der spd-basis sei mal vorausgesetzt) – dass der kompromiss diktiert, ist für jede koalitionsregierung selbstverständlich; aber dass die cdu ministerien führen wird, die gegen ein weiter so voranschreiten müssten, verspricht keinerlei aufbruch, keinerlei erneuerung, und damit auch keinerlei verbesserung für viele menschen. stattdessen tanzt die wirtschaft schon wieder auf der nase herum, und die spd darf ein bißchen sozialen ausgleich organisieren – solange sie noch kann…

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>